» Startseite » News » Gefährliches Schleiz 
000026
075662

 

Gefährliches Schleiz

Im ersten Training passierte es. In der „Seng“, der schnellsten Kurvenkombination ging Joshua Sommer mit der schnelleren Triumph an Ben vorbei. Dadurch erwischte Ben bei weit über 200km/h seine Linie nicht, fuhr geradeaus weiter durch die Wiese, weiter quer über die Strecke und verschwand dann in der „Wallachei“. Keiner wusste wo Ben oder das Motorrad war. Das nächste Training sollte schon gestartet werden und noch immer wusste niemand von Ben! Bis zufällig ein Streckenposten Rene über den Weg lief und meinte: „Der liegt schon lange im Krankenhaus...“

Neben der Rennstrecke ohne Kiesbetten sind also auch die Informationsabläufe als gefährlich einzustufen!

Nun aber zu Ben: Eins vornweg, ohne seine sehr gute Schutzausrüstung wäre der Sturz nicht so glimpflich gewesen. Seine Daytona Stiefel, mit Innenschuh aus Karbon verhinderten schlimmeres. Nach anfänglichen Verdacht eines gebrochenen Fußes scheint es sich nun doch „nur“ um eine schwere Prellung zu handeln. Ben möchte in Oschersleben starten. Ob das möglich wird hängt von 2 Faktoren ab. Erstens was die heutige Untersuchung ergibt. Und zweitens ob für Ben ein Motorrad organisiert werden kann. Sein Bike wird wohl bis Oschersleben nicht fertig werden da der Rahmen erst vermessen werden muß und ab Mittwoch schon die Training stattfinden. Es gibt verschiedene Kontakte zu Teams die Ben helfen wollen.

 

   Design & Anpassung by KM-WebDings.de /// CMS by openEngine.de - ©2004 Login