» Startseite » News » Archiv 2006 » heißes Pflaster Österreich 
000026
075662

Seite versendenSeite drucken

heißes Pflaster Österreich

Schock im freien Training. Auf der extrem schnellen und Mut fordernden Strecke stürzte Ben bei Tempo 140 . „Ich übersah eine Bodenwelle am Bremspunkt und das Vorderrad knickte ein“ Fahrer und Motorrad blieben jedoch weitestgehend unversehrt. Mit dem Sturz in den Knochen reichte es im Quali-training dann nur für Platz 22. Dieser Startplatz entspricht natürlich überhaupt nicht dem Potenzial von Ben. Nach nur wenigen Runden kommt er auf Platz 8 über die Ziellinie. Die Spitzengruppe war aber schon zu weit weg um weitere Plätze gut zu machen. Die Hitze machte allen zu schaffen und eine gute Kondition entschied mit über die Platzierungen. Ben hielt Platz 8 und kam als erster der Verfolgergruppe ins Ziel.
Die direkten Tabellenkonkurrenten ließ er hinter sich oder sie fielen aus. Dadurch rutschte Ben in der Tabelle auf Platz 3 nach vorn.

zurück

   Design & Anpassung by KM-WebDings.de /// CMS by openEngine.de - ©2004 Login