» Startseite » News » IDM Sachsenring 
000042
072909

 

IDM Sachsenring

Sturz nach Führung

Renntechnisch hat sich Ben dieses Wochenende auf dem Sachsenring deutlich bewiesen.

Training und Qualifying verliefen den Vorstellungen entsprechend, jedoch nicht ohne erneut Schmerzen im Oberarm des letzten Unfalls vom Eurospeedway. Das Qualifying wurde deshalb so strukturiert, dass die Anzahl der Runden minimiert und die möglichst erreichte Rundenzeit maximiert werden konnte. Ergebnis war eine 6. Platzierung in der Startaufstellung.

Das 1. Rennen am Samstag gestaltete sich anfangs sehr positiv für Ben, endete jedoch nicht zufriedenstellend. Nach Startbeginn bildete sich eine Fünfergruppe, die sich um die 1. Plätze duellierte. Jedoch kam es nach der achten Runde zum Sturz.

Das 2. Rennen wurde durch die variierenden Wetterverhältnisse schwer behindert. Die Strecke wechselte zwischen nass und abgetrocknet. Ben und sein Team entschieden sich deshalb für Regenreifen, was die Führung des Rennens resultierte. Mit fast 2 Sekunden Vorsprung verteidigte er seine Position. Die Strecke trocknete nach einigen Runden und somit verlor Ben an Vorsprung. Er verlor 4 Plätze und entschied sich die Reifen zu wechseln, jedoch zwei Kurven vor der Boxeneinfahrt (Sachsenkurve)stürzte Ben erneut und zog sich einen Oberarm- und Handgelenksbruch zu.

In Zusammenarbeit mit Dr. Kupfer wird nun geklärt ob es eine Operation geben soll oder ob der Bruch selbst ausheilen wird. Das Motorrad hat nach kurzem Betrachten nur leichte Schäden.

Nach eigenen Angaben geht es Ben soweit gut. Es wird ersteimal eine sechswöchige Pause eingelegt








   Design & Anpassung by KM-WebDings.de /// CMS by openEngine.de - ©2004 Login