» Startseite » News » IDM Schleiz 2010 
000023
069701

 

IDM Schleiz 2010

Wichtige Punkte am Schleizer Dreieck

Am Wochenende vom 30.07.-01.08.2010 war die IDM zu Gast am Schleizer Dreieck, eine der Naturrennstrecken in Deutschland. Um sich auf die 3,805 km lange Strecke einzustellen, erfolgten am Freitag die freien Trainings. Weiterhin sollte man da eine gute Abstimmung für die Zeittrainings finden, was dem Team um Ben Gädke auch gelungen ist. Jedoch sagte Teamchef René Senger, dass diese hätte optimiert werden können durch das ausgefallene Training am Schleizer Dreieck Anfang Juni. Da sich Ben damals die Hand verstaucht hatte, konnte er dies nicht wahrnehmen.

Die Startpositionen für das Rennen am Sonntag wurden dann am Samstag ausgelost und Ben konnte mit einer Zeit von 1:31,867 min seine Yamaha R6 auf den 5. Startplatz stellen. Im zweiten Training war es zu heiß um seine Zeit noch zu verbessern und er stürzte auch noch in der vorletzten Kurve. Es ist jedoch kein großer Schaden entstanden, weil Ben nur über das Hinterrad weggerutscht ist.

Am Sonntagvormittag ging dann die Ampel auf Grün für die R6-Fahrer. Ben Gädke hatte einen richtig guten Start und passierte die erste Kurve als dritter. Im darauf- folgenden Bergabstück kon- nte er sich an Lucy Glöckner vorbeibremsen und war hinter dem Führenden Reiterberger, mit dem er auch mithalten konnte. Aus dem Augen- winkel hat Ben dann gesehen, dass in der Seng ein Fahrer gestürzt ist und gelbe Flaggen gezeigt wurden. Nach der nächsten Runde stand das Safety Car auf der Strecke und es folgte der Abbruch.

Zum zweiten Start fehlte dann in der ersten Reihe Vincon und Ben konnte diese Lücke für einen weiteren guten Start nutzen und setzte sich auf Platz zwei. In einer Runde ist ihm jedoch ein Fehler unterlaufen und Reiti gelang es einen Abstand rauszufahren. Ben verlor pro Runde 0,3 Sekunden und hatte Druck von hinten. Ihm war klar, dass er in der letzten Runde alles geben muss, um einen Angriff abwehren zu können. Dies ist ihm auch gelungen und er fuhr wichtige 20 Punkte für die Meisterschaft nach Hause!

Mit 82 Punkten liegt Ben in der Meisterschaft auf Rang 3 und will beim nächsten Rennen im niederländischen Assen (20.-22. August) weitere wichtige Punkte sammeln.

   Design & Anpassung by KM-WebDings.de /// CMS by openEngine.de - ©2004 Login