» Startseite » News » IDM Oschersleben 
000023
069701

 

IDM Oschersleben

Vom 6.- 8. Mai startete die IDM in Oschersleben bei schönsten Sommerwetter. Der Freitag wurde für ein effektives Training genutzt, sowie für Tests der passenden Rennreifen für Ben und dessen Maschine. Nach zwei Qualifikationstrainings am Samstag hatte sich der immer noch verletzte Rennsportler bis auf Position 19 gefahren. Das erste Rennen verlief sehr zufrieden stellend für Ben und sein Team, denn schon nach der ersten Rennrunde befand sich Ben nach einem perfekten Start auf Position 11. Die Rundenzeiten wurden immer schneller und Ben fuhr allein und sicher bis Ihn ab der 10. Rennrunde erneut die verbleibenden Schmerzen der letzten Kollision am Lausitzring einholten und eine maximale Leistungsentfaltung somit verhindert wurde. Doch Ben zeigte eisernen Willen und vollendete das Rennen. Endstand war ein 15. Platz mit einer Rundenzeit von 1:31.570 und da ein Gaststarter noch vor Ihm platziert war und dieser nicht in die Meisterschaftswertung kam, wurden Ben 2 Punkte gutgeschrieben. „ Ich bin die letzten 8 Runden nur noch auf ankommen gefahren und wollte unbedingt einen Punkt. Ich bin glücklich und geh gleich zum Rennarzt um mir was gegen die Schmerzen geben zu lassen“ resümierte Ben nach dem Rennen. Schon am Morgen des zweiten Renntags zeichnete sich ab, daß Ben wohl wieder Schwierigkeiten mit dem linken Oberarm bekommen würde. Er startete ebenfalls von Position 19, jedoch konnten die Schmerzen trotz medizinischer Behandlung nicht gelindert werden und er musste das Rennen nach 5 Runden aufgeben. Jetzt heißt es erst einmal abwarten und kein Risiko eingehen, denn das bedeutendste Rennen auf dem Sachsenring soll in 5 Wochen gesund und mit voller Energie bewältigt werden. Daher ist es noch nicht absehbar ob Ben am Nürburgring überhaupt starten kann. Dr. Kupfer wird jetzt mit seinen Ärzteteam hinzugezogen und die Hoffnung aller wird in sein Können gesetzt, damit es dem jungen Sportler auch bald wieder gut geht und er sein Talent voll unter Beweis stellen kann. Auch Steffen Ben´s Physiotherapeut ist mit seinen „goldenen Händen“ dabei und wird den ein oder anderen Zaubertrank dabeihaben ….!!! Natürlich Dopingfrei !!!
   Design & Anpassung by KM-WebDings.de /// CMS by openEngine.de - ©2004 Login